Home


Kabarett an der Uni



Kurse

Herr Schröder

Freitag, 18. Oktober 2019 um 20.00 Uhr im Audimax der Universität in Landau

Herr Schröder, vom Staat geprüfter Deutschlehrer und Beamter mit Frustrationshintergrund, lässt uns in seinem LiveProgramm „World of Lehrkraft – ein Trauma geht in Erfüllung“ hinter die ockerfarbene Fassade eines Pädagogentums blicken, das so modern und dynamisch ist wie ein 56k-Modem. Der Pauker mit Pultstatus hat die Seite gewechselt und packt ungeniert aus: über sein Leben am Korrekturrand der Gesellschaft, über intellektuell barrierefreien Unterricht, die Schulhof-Lebenserwartung heutiger Pubertiere und die Notenvergabe nach objektivem Sympathieprinzip. Er weiß, was es bedeutet, von hochbegabten, unter Nussallergie leidenden Bionade-Bengeln als Korrekturensohn und Cordjackett-Opfer gedemütigt zu werden. Aber was macht einen guten Lehrer eigentlich aus? Herr Schröder verrät uns die ultimative Antwort: Empathie – SPÜREN, in welche Schublade das Kind passt. Es kommt halt aufs Gefühl an, wie bei der Kommasetzung. In „World of Lehrkraft – ein Trauma geht in Erfüllung“ nimmt uns Herr Schröder mit auf einen thera-peutischen Trip durch die Bildungsbrutstätten unserer Zeit. Liebevoll-zynisch kuriert er unser ganz persönliches Schultrauma, und nach wenigen Augenblicken hat man das Gefühl, man sitzt wieder mittendrin im Klassenzimmer. Selbstverständlich mit der Gewissheit, dass das einen alles nichts mehr angeht – oder etwa doch?


Bender

Hennes Bender

Freitag, 29. März 2019 um 20.00 Uhr im Audimax der Universität in Landau

Das Leben ist ein Wunschkonzert. Zumindest wenn Hennes Bender mit „Alle Jubeljahre“ die besten Nummern, Songs und Dönekes aus seinen fünfzig Lebensjahren auf die Bühne bringt. Ein Best-Of der besonderen Art, denn die Fans dürfen diesmal entscheiden, was gespielt wird und was nicht.

Dass dabei der legendäre Anrufbeantworter, die Doppelhaushälfte, Spongebob und La Boum auftauchen, ist von einer relativ hohen Wahrscheinlichkeit. Aber Bender wäre nicht Bender, wenn nicht die eine oder andere Überraschung dabei sein dürfte. Damit das Jubeljahr auch was ganz Besonderes wird, gibt es diese Show nur in limitierter Auflage, nur ein halbes Jahr lang bis zum Sommer 2019. Keine Verlängerung. Kommen und staunen Sie!


Töpel

Arnim Toepel

Freitag, 29. März 2019 um 20.00 Uhr im Audimax der Universität in Landau

Er gilt als „Bluesdenker am Piano“, „feinsinnige Ausnahmeerscheinung“ und „Philosoph unter den Kabarettisten“, wird geschätzt „für sprachliche Eleganz und musikalische Klasse“. Seit 1999 steht er beruflich auf der Bühne, davor war der gelernte Jurist viele Jahre Radio-Talker beim Südwestfunk in Baden-Baden. Schon sein Debüt-Programm „Sex ist keine Lösung“ bescherte ihm den Förderpreis zum Deutschen Kleinkunstpreis, seine Verdienste um unsere Sprache jüngst die Hermann-Sinsheimer-Plakette der Stadt Freinsheim. Dank seinem Kommissar Günda ist der „Masterbabbler“ nun auch noch erfolgreicher Mundartkrimi-Autor („De Schorle-Peda“, „Fagrumbelung“, „Männas!“). Für „Kabarett an der Uni“ stellt Arnim Töpel einen dreisprachigen Querschnitt seines vielseitigen Schaffens zusammen: hochdeutsch, kurpfälzisch und immer musikalisch.

Verbreitetes Prädikat: wohltuend.


Eiselt

Eva Eiselt

Freitag, 02. März 2018 um 20.00 Uhr im Audimax der Universität in Landau

Das Leben ist ein Wunschkonzert. Zumindest wenn Hennes Bender mit „Alle Jubeljahre“ die besten Nummern, Songs und Dönekes aus seinen fünfzig Lebensjahren auf die Bühne bringt. Ein Best-Of der besonderen Art, denn die Fans dürfen diesmal entscheiden, was gespielt wird und was nicht.

Dass dabei der legendäre Anrufbeantworter, die Doppelhaushälfte, Spongebob und La Boum auftauchen, ist von einer relativ hohen Wahrscheinlichkeit. Aber Bender wäre nicht Bender, wenn nicht die eine oder andere Überraschung dabei sein dürfte. Damit das Jubeljahr auch was ganz Besonderes wird, gibt es diese Show nur in limitierter Auflage, nur ein halbes Jahr lang bis zum Sommer 2019. Keine Verlängerung. Kommen und staunen Sie!


Meyer

Chin Meyer

Freitag, 20. Oktober 2017 um 20.00 Uhr im Audimax der Universität in Landau

Das Leben ist ein Wunschkonzert. Zumindest wenn Hennes Bender mit „Alle Jubeljahre“ die besten Nummern, Songs und Dönekes aus seinen fünfzig Lebensjahren auf die Bühne bringt. Ein Best-Of der besonderen Art, denn die Fans dürfen diesmal entscheiden, was gespielt wird und was nicht.

Dass dabei der legendäre Anrufbeantworter, die Doppelhaushälfte, Spongebob und La Boum auftauchen, ist von einer relativ hohen Wahrscheinlichkeit. Aber Bender wäre nicht Bender, wenn nicht die eine oder andere Überraschung dabei sein dürfte. Damit das Jubeljahr auch was ganz Besonderes wird, gibt es diese Show nur in limitierter Auflage, nur ein halbes Jahr lang bis zum Sommer 2019. Keine Verlängerung. Kommen und staunen Sie!


Mittermeier

Alfred Mittermeier

Freitag, 24. März 2017 um 20.00 Uhr im Audimax der Universität in Landau

Das Leben ist ein Wunschkonzert. Zumindest wenn Hennes Bender mit „Alle Jubeljahre“ die besten Nummern, Songs und Dönekes aus seinen fünfzig Lebensjahren auf die Bühne bringt. Ein Best-Of der besonderen Art, denn die Fans dürfen diesmal entscheiden, was gespielt wird und was nicht.

Dass dabei der legendäre Anrufbeantworter, die Doppelhaushälfte, Spongebob und La Boum auftauchen, ist von einer relativ hohen Wahrscheinlichkeit. Aber Bender wäre nicht Bender, wenn nicht die eine oder andere Überraschung dabei sein dürfte. Damit das Jubeljahr auch was ganz Besonderes wird, gibt es diese Show nur in limitierter Auflage, nur ein halbes Jahr lang bis zum Sommer 2019. Keine Verlängerung. Kommen und staunen Sie!


Seibel

Freitag, 4. November 2016 um 20.00 Uhr im Audimax der Universität in Landau

Eiselt

Freitag, 29. April 2016 um 20.00 Uhr im Audimax der Universität in Landau

Kemmler

Donnerstag, 12. November 2015 um 20.00 Uhr im Audimax der Universität in Landau

Mittermeier

Freitag, 13. März 2015 um 20.00 Uhr im Audimax der Universität in Landau


Kabaratz

Kabarratz

Klassenkampf: Lehrer Lämpel schlägt zurück

Donnerstag, 20. November 2014 um 20.00 Uhr im Audimax der Universität in Landau

Sie hassen Kinder, sie sind faul, wehleidig, rechthaberisch und haben das Besserwisserische zum Beruf gemacht. Sie sind schuld daran, dass so wenig Kinder geboren werden - denn nur verantwortungslose Eltern würden ihnen ihre wehrlosen rosa Prinzessinnen und zappelnden Herzbuben ausliefern. Lehrerinnen und Lehrer haben in der deutschen Gesellschaft einen Ruf, um den sie jeder Beelzebub des Mittelalters beneiden würde - aber sonst niemand.

Die aufsehenerregende Studie des australischen Bildungsforschers John Hattie hat gezeigt: Für den Lernerfolg der Kinder ist nicht die Klassengröße entscheidend; es spielt keine Rolle, ob auf den Tischen Computer stehen oder eine Kreidetafel an der Wand hängt; ob frontal unterrichtet oder in Kleingruppen gelernt wird, welches Parteibuch der jeweilige Kultusminister hat, es ist fast egal. Entscheidend für einen guten Unterricht ist die Persönlichkeit der Lehrkraft.

Erleben Sie Evelyn Wendler beim Power-Point-Tiefschlag und Peter Hoffmann als angezählten PoWi-Lehrer. Oder die beiden in unzensierten Lehrerträumen - oder als Monstereltern. In seinem 25. Programm fordert Kabbaratz für die Pädagoginnen und Pädagogen ein Artenschutzabkommen. Bei der Klassenfahrt in die Hölle ist die Unterrichtsvorbereitung das Fegefeuer.

Falls Sie schulpflichtige Kinder haben, Max und Moritz mögen, Lehramt studieren, noch zur Schule gehen müssen oder dafür bezahlt werden, seien Sie gewarnt: Lehrer Lämpel schlägt zurück. Und wenn Kabbaratz im Klassenkampf gegen Tigermutti, Super-Papa & Co. das Ansehen der Lehrerinnen und Lehrer retten will, müssen Sie mit satirischen Kollateralschäden rechnen.


Otmar Traber

Otmar Traber

Survival Training - das Weniger wird immer Mehr

Donnerstag, 28. November 2013 um 20.00 Uhr im Audimax der Universität in Landau

Wie überlebt eine Gesellschaft in der die Alten immer jünger werden und die Jungen immer konservativer? Albert Trott, ausgestattet mit der mittelprächtigen Melancholie eines Best Agers, hatte sich eigentlich mental schon in den Ruhestand begeben. Das Geld reicht bis 90 und anschließend der Verstand hoffentlich noch für „Dignitas“. Die Jungen sollen jetzt ran und für frischen Wind sorgen. Aber der kommt nicht, denn die Generation Praktikum und Latte Macchiato ist ins Biedermaier geschlüpft, votiert für Dieter Bohlen als Traumvater, strömt in Benimm-Kurse und weiß nichts mehr von der erotischen Kraft eines aufsässigen Neins.


Uwe Heene

Die Feuerzangenbowle

Donnerstag, den 25.04.2013, um 20.00 Uhr im Audimax der Universität in Landau

Feuerzangenbowle

Alfred Mittermeier

Sündenbockerei

Donnerstag, den 26.01.2012, um 20.00 Uhr im Audimax der Universität in Landau

Mittermeier

Kabbaratz

Sitzenbleiben - Einne pädagogische Erfolgsgeschichte

Donnerstag, den 19.05.2011, um 20.00 Uhr im Audimax der Universität in Landau

Kabaratz