Home

Kabarett an der Uni


Ansprechpartner

Florian Schuhmacher

Karl-Scharfenberger-Weg 2h, 76829 Landau

Tel.: +49(0)6341 / 678 01 25

e-Mail: kabarettanderuni@schuki.de

Bildquellen

Die Bilder sind entweder Eigentum vom Lionsclub Südliche Weinstraße Leinsweiler oder wurden dem Lionsclub Südliche Weinstraße Leinsweiler freundlichweise vom Weingut Wehrheim, von Lions Deutschland oder den Agenturen der auftretenden Künstler für Zwecke der Bewerbung der Veranstaltungen zur Nutzung zur Verfügung gestellt.

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Florian Schuhmacher (Kontaktdaten: siehe oben)


Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Der Lions-Club Südliche Weinstraße Leinsweiler stellt sich in dieser Internetpräsentation ("Website") selber dar. Aus diesem Grund ist die Seite zur Aktualisierung und Verbesserung der angebotenen Informationen und Funktionen ständigen Veränderungen unterworfen. Der Lions-Club Südliche Weinstraße Leinsweiler muss sich darum das Recht vorbehalten, ohne vorherige Ankündigung Änderungen oder Ergänzungen der Website vorzunehmen. Der Lionns-Club Südliche Weinstraße Leinsweiler bemüht sich im Rahmen des Zumutbaren, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Dies gilt auch für alle Verbindungen ("Hyperlinks"), auf welche diese Website direkt oder indirekt verweist. Der Lions-Club Südliche Weinstraße Leinsweiler kann aber nicht alle Seiten, die mit einem solchen Link erreicht werden, ständig kontrollieren und ist für den Inhalt dieser Seiten deshalb nicht verantwortlich. Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt. Der Lions-Club Südliche Weinstraße Leinsweiler gewährt Ihnen jedoch das Recht, den auf dieser Website bereitgestellten Text ganz oder teilweise zu speichern und zu vervielfältigen. Aus Gründen des Urheberrechts ist allerdings die Speicherung und Vervielfältigung von Bildmaterial oder Grafiken aus dieser Website nicht gestattet.

Datenschutz:

Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung der Information über kommende Veranstaltungen im Rahmen eines E-Mail-Newsletters erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 b) und c) DSGVO. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Eine Löschung Ihrer Daten und Entfernung aus dem Newsletterverteiler können Sie jederzeit unter der unten angegebenen Mailadresse veranlassen. Die Speicherung erfolgt in einer Datei, welche auf einem eigenen lokalen Speicher installiert ist. Eine Sicherung der Daten erfolgt in einem Cloudspeicher der Strato AG. Der Zugriff auf den lokalen Speicher sowie auf die Datensicherung ist passwortgeschützt.

Bei Besuch der Homepage findet keine Datenerhebung statt. Es werden keine Besuchsdaten gespeichert oder abgerufen und verarbeitet.

Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Direktwerbung jederzeit zu widersprechen. Zudem sind Sie berechtigt, Auskunft der bei uns über Sie gespeicherten Daten zu beantragen sowie bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten zu fordern. Einen Datenschutzbeauftragten haben wir nicht benannt. Sie können mich unter kabarettanderuni@schuki.de erreichen.

Ihnen steht des Weiteren ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu.


Allgemeine Geschäftsbedingungen:

§ 1 Allgemeines - Geltungsbereich

Der Lions Club Südliche Weinstraße Leinsweiler (im Folgenden "Auftragnehmer") erbringt alle Dienstleistungen (Kartenverkauf und Angebot der Veranstaltung), ausschließlich auf Grundlage dieser Geschäftsbedingungen.

Kunden (im Folgenden "Auftraggeber") im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind Käufer der Dienstleistungen. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Bedingungen der Auftraggeber werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich durch den Auftragnehmer schriftlich zugestimmt.

§ 2 Vertragsschluss

Der Vertrag kommt mit der Bestellung der Dienstleistung (Kartenreservierung bzw.K auf) durch den Auftragnehmer zu stande und bindet die Parteien, sowie deren jeweilige Rechtsnachfolger. Mailanmeldung und Mailbestätigung sind Bestandteil dieses Vertrages.Der Auftragnehmer ist berechtigt bis eine Woche vor der Veranstaltung kostenfrei von seiner Reservierung zurück zu treten. Einmal erworbene und bezahlte Karten können nicht zurück gegeben werden. Es findet keine Erstattung des Kaufpreises statt.

§ 3 Dienstleistungsdurchführung

Der Auftragnehmer haftet nicht für die Duchführung der Veranstaltung. Insbesondere wenn der Künstler seinen Auftritt absagt oder die Spielstätte nicht nutzbar sein sollte, ist der Auftragnehmer nicht zur Durchführung der Leistung verpflichtet. In diesen Fälllen muss der Auftraggeber die Absage der Veranstaltung ohne Schadenersatz akzeptieren. Der Kaufpreis bereits erworbener Karten wird zurückerstattet. Einen Ersatzkünstler muss der Auftragnehmer nicht akzeptieren. Die Durchführung an einer Ersatzspielstätte ist dem Auftragnehmer vorbehalten.

§ 4 Preise, Rechnungstellung, Bezahlung

Alle Preise zum Zeitpunkt der Rechnungstellung gelten ohne gesetzlicher MwSt. Rechnungen werden ohne MwSt. per E-Mail zum Ausdrucken oder per Post verschickt oder per Barquittung bestätigt.

Soweit jeweils nicht anders vereinbart gilt: a) Zahlungsziel ist Vorauskasse b) Zahlungsart: bar oder per Überweisung.

Karten, die zur Teilnahme an der Veranstaltung berechtigten, erhält der Auftraggeber erst nach Zahlungseingang./p>

§ 5 Schadenshaftung

Für Schäden haftet der Auftragnehmer nur dann, wenn dieser oder einer seiner Erfüllungsgehilfen eine wesentliche Vertragspflicht in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise verletzt hat oder der Schaden auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz des Auftragnehmers oder einer seiner Erfüllungsgehilfen zurückzuführen ist. Erfolgt die schuldhafte Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich, ist die Haftung vom Auftragnehmer auf den Schaden beschränkt, der für den Auftragnehmer bei Vertragsschluss vernünftigerweise voraussehbar war.

§ 6 Datenschutz

Der Auftragnehmer erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten eines Auftragsgebers ohne weitergehende Einwilligung nur soweit sie für die Vertragsbegründung und -abwicklung sowie zu Werbe- und Abrechnungszwecken erforderlich sind.

Der Auftragnehmer weist den Auftraggeber ausdrücklich darauf hin, dass der Datenschutz für Datenübertragungen in offenen Netzen, wie dem Internet, nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht umfassend gewährleistet werden kann. Der Auftraggeber weiß, dass der Provider das auf dem Webserver gespeicherte Seitenangebot und unter Umständen auch weitere dort abgelegte Daten des Auftraggebers aus technischer Sicht jederzeit einsehen kann. Auch andere Teilnehmer am Internet sind unter Umständen technisch in der Lage, unbefugt in die Netzsicherheit einzugreifen und den Informationsverkehr zu kontrollieren.

§ 7 Geltendes Recht

Für die vom Auftragnehmer auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen abgeschlossenen Verträge und für aus ihnen folgende Ansprüche gleich welcher Art gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

§ 8 Fotofreigabe

Der Auftagnehmer weist ausdrücklich darauf hin, das durchgeführte Veranstaltungen von ihm oder anderen Teilnehmern fotografiert werden und diese auf unserer Webseite und bei sozialen Medien veröffnetlicht werden. Sollten Sie das nicht wünschen, bitten wir Sie, uns dieses schriftlich mitzuteilen.

§ 9 Salvatorische Klausel

Sollten Bestimmungen der Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahe kommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Entsprechendes gilt für Unvollständigkeiten.